Poker Hannover

besser Poker spielen

Sie sind hier: Turniere > Regelwerk und....

Regelwerk und....

Turnieranmeldung

In der Veranstaltungsliste sind alle Termine aufgeführt. Dort finden Sie auch ein Anmeldeformular, welches uns erleichtert besser zu planen.

Starstack 25,000 an Chips

Anfangsblindzeit 20 Minuten

Spieler die sich Online oder per WhatsApp anmelden bekommen ein Bonus von 5000 Chips.

Bei Angemeldeten Spielern die nicht Pünktlich erscheinen läuft der Stack mit und müssen somit auch die Blinds setzen! Sind angemeldete Spieler bis zum Ablauf der 3ten Blindstufe nicht anwesend wird der Stack vom Tisch genommen und der Spieler erhält keine Punkte.

Nachzügler haben 1 Stunde nach Turnierstart Zeit sich anzumelden und erhalten 25,000 an Chips.

Spielmodus

Gespielt wird ein Texas Hold èm No-Limit Turnier ohne Vorrunden.

Preise entsprechend der angemeldeten Teilnehmer.

Spielablauf.
1. Jeder Teilnehmer muss das 18. Lebensjahr vollendet haben um am Turnier teilnehmen zu können und spielt auf eigene Gefahr.

2. Das Floorpersonal ist angehalten, im besten Interesse des Spiels, mit Fairness zu entscheiden. Die Entscheidung der Turnierleitung ist endgültig.

3. Für die Teilnahme am Turnier ist das Startgeld in Höhe von 15.00 € vor Beginn des Turniers an den Veranstalter zu entrichten und erkennt damit das Regelwerk von Poker Hannover an.

4. Für den Fall das ein bereits angemeldeter Teilnehmer sein Startplatz nicht antreten kann, ist er verpflichtet 24 Stunden vor Turnierbeginn abzusagen, da ansonsten sein entrichtetes Startgeld bzw. Reservierung verfällt.

5. Die Startplätze werden nur von Poker Hannover vergeben.

6. Es wird zu den Turnieren Pay-Out`s nach Teilnehmer geben.

7. Pay-Outs werden am Turniertag bekanntgegeben.

8. Die Turniere werden im Multitable-System Freeze-Out gespielt. Es wird so lange an den Tischen gespielt bis nur noch ein Spieler (der Tagessieger) übrig ist. Am Final-Table ( Die letzten 10 Spieler ) wird ohne Ante gespielt laut Blind-Tabelle

9. Alle Pokerturniere werden in der Texas Holdem No Limit Variante gespielt dazu erhält jeder Teilnehmer zum Turnierstart, wenn nicht vorher angekündigt 25.000 Spielchips. Poker Hannover behält sich das Recht vor die Blindtabelle und Startstacks zu ändern wenn nötig

10. Ist ein Spieler während des Turniers nicht am Platz, so wird vom Dealer der Blind automatisch gesetzt und seine Karten gelten als gepasst.

11. Wenn ein Spieler All-In geht und verliert ist er ausgeschieden. Wenn mehrere Spieler All-In gehen und ausscheiden werden die Platzierungen nach dem letzten Chip-Stand errechnet. Der Spieler mit dem höheren Chip-Stand erhält die bessere Platzierung.

12. Die Spielchips müssen zu jedem Zeitpunkt für alle Spieler sichtbar sein und dürfen nicht vom Tisch entfernt werden oder an einem anderen Spieler verschenkt werden. Höherwertige Chips sind nach vorn zu legen Zuwiderhandlung zieht eine Zeitstrafe oder Disqualifikation nach sich.

13. Das Chiprace beginnt immer bei Platz 1. Ein Spieler kann maximal einen Jeton erhalten. Ein Spieler kann nicht durch ein Chiprace aus dem Turnier ausscheiden. In dem Fall, dass ein Spieler nur noch einen Jeton übrig hat, wird das Chiprace normal durchgeführt. Sollte der Spieler nun das Chiprace verlieren, erhält er automatisch ein Stück von der kleinsten im Spiel befindlichen Jetoneinheit.

14. Fotoaufnahmen sind nur Poker Hannover vorbehalten und werden auf der Webseite www.TrustPoker.de oder Poker-Hannover.com eingestellt.

15. Die Pokersprache am Tisch ist deutsch bzw. englisch.

16. Schimpfwörter, Beleidigungen gegenüber Mitspielern oder des Kartengeber sind nicht erlaubt und führten zu Zeitstrafen oder zum Ausschluss des Turniers.

17. Jeder Spielzug muss deutlich erkennbar sein.

18. Eine Erhöhung ist nicht Mündlich anzusagen, wir spielen "ein Chip ein call Modus"!

19. Das wegwerfen der Karten wird als Fold / Pass gewertet, ausser ein Open-Fold im Heads-Up.

20. Das zählen und zusammentragen der Chips ist allein dem Dealer/Kartengeber zu überlassen.

21. Zeigt ein Spieler seine Karten einem anderen Spieler so ist er verpflichtet allen Spielern seine Karten zu zeigen (Show one / Show all).

22. Das Telefonieren, Senden von SMS ist am Pokertisch NICHT erlaubt.

23. An den Pokertischen sind nur die Spielchips zugelassen die vom Veranstalter zur Verfügung gestellt werden.

24. Spieler der die Blinds nicht mehr vollständig setzten kann ist automatisch Zwangs-ALL-IN.

25. Scheidet ein Spieler aus dem Turnier aus, so hat er den Tisch zu verlassen.

26. Am Pokertisch ist Rauchverbot.

27. Wird nach „Time“ verlangt, so erhält der Spieler 20 Sekunden Zeit, um eine Entscheidung zu treffen. Hat er nach Ablauf dieser Zeit noch keine Entscheidung getroffen, erhält er weitere 10 sec. Findet danach keine Aktion vom Spieler statt wird sein Hand für Tod erklärt.

28. Spieler sind verpflichtet, auf das Spiel und die Mitspieler Rücksicht zu nehmen, ob sie nun in der Hand sind oder nicht. Jegliche Gespräche über die gespielte Hand oder gefoldete Karten sind verboten.

29. Blindzeiten/ Small / Big-Blind werden über einen Beamer an die Wand geworfen und sind bindend.

30. In No Limit Spielen gibt es keine Begrenzung der Raises. Das Minimum Raise ist immer das Doppelte vom vorherigen Bet/Raise.

31. Auf Misdeal wird entschieden, wenn eine der Holecards eines Spielers durch einen Dealerfehler aufgedeckt wird. Nicht bei einem Fehler vom Spieler. Wird in Flop Spielen die erste oder zweite Karte durch einen Dealerfehler aufgedeckt, wird ebenfalls auf Misdeal entschieden.

32. Mündliche Aussagen sind bindend. sagt also ein Spieler obwohl er noch nicht an der Reihe ist" Ich gehe ALL-IN " dann ist diese Aussage bindend.

33. Ein Open-Fold während dem Spiel, kann mit einer Zeitstrafe belegt werden.

34. Der Dealer ist nicht verpflichtet den Pot zu zählen und gibt auch darüber keine Auskunft!

35. Im Heads-Up ist der Small Blind immer in der Position des Buttons und setzt die erste Aktion. Sobald es zu einer Heads-Up Situation kommt, muss der Button so positioniert werden, dass kein Spieler zweimal hintereinander den Big Blind setzen muss.

36. Im Showdown muss der Spieler, der den letzten Satz (Bet oder Raise) gemacht hat, als Erster seine Karten öffnen. Erfolgt kein Einsatz am Turn oder River, muss der Spieler links vom Button die Karten als Erster öffnen

37. Solange ein Spieler noch im Spiel ist und Karten hat, darf er nicht den Tisch verlassen. Ansonsten gelten seine Karten für „tot“.

38. Handys ect. werden nicht auf dem Pokertisch geduldet! Wenn all diese Regeln befolgt werden steht einem schönen Pokerabend nichts im Wege.

39. In der Entscheidungsfindung sollten die Floormen im Interesse des Spiels die Fairness als wichtigste Richtlinie ansehen. Es können im Einzelfall ungewöhnliche Umstände auftreten, die im Interesse der Fairness dazu führen können, dass die genaue Anwendung der Regeln außer Acht gelassen werden kann. Die Entscheidung des Turnierdirektors ist dann endgültig bindend.

Poker Hannover wünscht allen Spielern VIEL Glück